#rawfood #rohkost #magazinexclusive #cleaneatingabc #apfel #anappleaday #cleaneating #plantbasedfood #rawandsexyde #issinnvollde #eatrawstaysexy #deutschland #düsseldorf #happy #power #freude #healthyfood #organic #healthylifestyle

Clean Eating-A-B-C – von A wie Apfel bis Z wie Zucchini

Jede Woche eine neue Reise ins Cell-Food – Exklusiv für „Dialog Exclusive“ und www.iss-sinnvoll.de

A wie Apfel

„An apple a day keeps the doctor away“ – kennt jeder, doch worauf basiert dieser Spruch?

Die meisten gehen davon aus, dass es sich hierbei um die Vitamine dreht. Doch weit gefehlt: der eigentliche gesundheitliche Vorteil des Apfels beruht auf den enthaltenen Polyphenole. Dabei handelt es sich um sekundäre Pflanzenstoffe, die bei modernen und jungen Apfelsorten wie Golden / Red Delicious, Granny Smith, Pink Lady, Breaburn, Fuji etc. rausgezüchtet worden sind.

„An apple a day keeps the doctor away“ stammt aus dem Jahr 1866 – damals gab es alte Apfelsorten wie Boskoop, Berlepsch, aber auch Apfelsorten wie „Rote Eiser“, „Schöner von Wiltshire“, „Danziger Kantapfel“, Purpurroter Cousinot“ etc. All diese Sorten beinhalten 10 Mal mehr wertvolle Polyphenole als die jungen Apfelsorten.

Polyphenole fungieren als Antioxidantien, wirken durchblutungsfördernd und antikanzerogen. Sie wurden bewusst rausgezüchtet, damit die Oxidation (also die Braunfärbung) unterbleibt, die nach dem Anschneiden / Anbeißen entsteht.

Test: wird ein Apfel kurz nach dem anbeißen an der Bissstelle braun, so handelt es sich um eine wertvolle Sorte. Unterbleibt die Braunfärbung längere Zeit, ist diese Apfelsorte wertlos.

Crossover – Apfelessig: er ist ein Allrounder – sollte aus biologischem Anbau stammen und naturtrüb sowie nicht erhitzt sein – 1 TL davon am frühen Morgen in 1 Glas stilles Wasser und man erhält einen wunderbaren Entgiftungs-Kick in den Tag (unbedingt 30 Min. Zeitabstand zum Zähne putzen einhalten).

Nächste Woche geht es weiter mit B – wie …

UND: Extra-Rubrik – was kann eigentlich alles das wunderbare Kokosöl? -> wirkt unter anderem antibakteriell, antifungal, antiviral – ich verwende immer das Kokosöl von Dr. Goerg.

© Alexandra Skirde – www.iss-sinnvoll.de – alle Rechte vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.